Meinungsfreiheit in Russland – eine Bestandsaufnahme
  • This Event has passed.

Meinungsfreiheit in Russland – eine Bestandsaufnahme

Die jüngsten Ereignisse um den russischen Oppositionellen Alexei Nawalny, seine Vergiftung, seine Rückkehr nach Russland und die umgehende Festnahme und Verurteilung, zeigen einmal mehr: der Kreml geht gegen Andersdenkende, Protestierende und Personen, die der Erhaltung des Status Quo gefährlich werden könnten, rigoros vor. Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und Pressefreiheit sind eingeschränkt. Im Gespräch mit Moderatorin Gemma Pörzgen analysiert Irina Scherbakowa, Historikerin und Publizistin, gemeinsam mit Udo Lielischkies, dem ehemaligen Leiter des ARD-Studios Moskau, die aktuelle Lage. Schalte ein auf youtube.com/droemerknaur oder facebook.com/DroemerKnaur.

4. Mai 202118:00-19:00 Droemer Knaur veranstaltungen@droemer-knaur.de Online

Google Kalender

Ical Export