Woche der Meinungsfreiheit 2022
Verschüttete Milch – Lesung & Talk mit Volha Hapeyeva
  • This Event has passed.

Verschüttete Milch – Lesung & Talk mit Volha Hapeyeva

Dichten sei eine Art »sich abzudichten«, so die Lyrikerin (»Mutantengarten« // Edition Thanhäuser // Aus dem Belarussischen übersetzt von Matthias Göritz, Martina Jakobson und Uljana Wolf) und Roman-Autorin (»Camel Travel« // Literaturverlag Droschl) Volha Hapeyeva, 1982 in Minsk geboren. Deutlich und schnörkellos ist ihre Poesie, so klar wie kunstvoll richtet sie sich gegen Unterdrückung und Manipulation. Volha Hapeyeva ist seit Mai 2021 Stipendiatin des PEN-Writers-in-Exile-Programms in München und wurde aktuell mit dem Wortmeldungen-Preis 2022 ausgezeichnet. Ihre »widerständige Poesie gewinnt vor dem Hintergrund des Krieges gegen die Ukraine an bedrückender Aktualität«, so die Jury. Mit der Slawistin Gun‑Britt Kohler Universität Oldenburg) spricht Volha Hapeyeva über Poesie als Möglichkeit, die Freiheit des Wortes und der Menschen zu verteidigen.

5. Mai 2022 - 5. Juni 202219:00-20:00 Literaturhaus MünchenGoogle Karte anzeigen 089-291934-0 Veranstaltungsort-Website anzeigen Literaturhaus München 089-291934-0 info@literaturhaus-muenchen.de Veranstalter-Website anzeigen 5.€

Google Kalender

Ical Export