Woche der Meinungsfreiheit 2022
Meinungsfreiheit: Ja, aber…?
  • This Event has passed.

Meinungsfreiheit: Ja, aber…?

Die Freiheit des Wortes ist im Grundgesetz festgeschrieben und Voraussetzung für publizistisches Schaffen in der Buchbranche. Aber was verstehen wir unter Meinungsfreiheit? Und wo verlaufen die Grenzen? Darüber gilt es, sich auszutauschen.

Die Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels lädt die Auszubildenden im Buchhandel des Berufskollegs Bachstraße in Düsseldorf zur Diskussion mit der Frankfurter Buchmesse ein.

Die Frankfurter Buchmesse ist eine wichtige demokratische Institution und Bühne für den gesellschaftlichen Austausch in Deutschland. Hier werden regelmäßig auch Fragen zu Menschenrechten, zur Rede- und Meinungsfreiheit und zum Umgang mit politisch extremen Akteuren verhandelt.

Die Präsenz rechter Verlage sorgte besonders in den vergangenen Jahren für Diskussionen, auch insbesondere bei jungen Menschen. Aus diesem Anlass berichtet Kathrin Grün, Pressesprecherin der Frankfurter Buchmesse, den Auszubildenden über Reaktionen und Maßnahmen im Umgang mit rechten Vereinnahmungsstrategien und warum es wichtig ist, demokratische Grundprinzipien zu verteidigen.

Die Veranstaltung findet im Zusammenhang mit der Woche der Meinungsfreiheit, 3. bis 10. Mai 2022, statt. Martina Stemann, Referentin Hauptgeschäftsführung im Börsenverein, wird die Auszubildenden über das Engagement des Verbandes auf dem Gebiet und über die Woche der Meinungsfreiheit informieren.

Es handelt sich um eine nicht-öffentliche Veranstaltung.

13. Mai 2022 - 13. Juni 202211:30-13:00 Berufskolleg Bachstraße DüsseldorfGoogle Karte anzeigen 0211 86445-33 Veranstaltungsort-Website anzeigen Regionalgeschäftsstelle NRW 0211 86445-0 info@buchnrw.de Veranstalter-Website anzeigen

Google Kalender

Ical Export