DATENSCHUTZINFORMATIONEN 

Wenn du unsere Website besuchst, erheben wir in bestimmten Zusammenhängen Daten, die mit deiner Person verknüpft bzw. verknüpfbar sind. Teilweise werden diese Daten schon beim Seitenaufruf für uns sichtbar, teilweise erfassen wir diese Informationen, wenn du uns diese mitteilst. Nachfolgend möchten wir dich unter anderem darüber informieren, zu welchem Zweck wir diese Daten erheben und wie wir damit verfahren.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf dich persönlich beziehbar sind, wie z.B. dein Name, deine Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, dein Nutzungsverhalten.

Wann ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtlich gestattet?

Nach Art. 6 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die Verarbeitung personenbezogener Daten unter anderem in folgenden Fällen rechtmäßig:

Wenn du uns deine Einwilligung dazu erteilt hast (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO).

Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei du bist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf deine Anfrage hin erfolgen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO).

Wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO).

Wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht deine Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO).

Wir werden dir im Folgenden, neben den von uns mit einer Datenerhebung verfolgten Zwecken jeweils die rechtliche Grundlage angeben, auf die wir die Datenverarbeitung stützen.

 

  1. Verantwortlicher; Datenschutzbeauftragter

 

(1)     Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

          Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

          Braubachstr. 16

          60311 Frankfurt am Main

          vertretungsberechtigter Hauptgeschäftsführer: Alexander Skipis

          Tel.: +49 69 13 06 0

          Fax: +49 69 13 06 20 1

          E-Mail: info@boev.de

 

(2)     Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du per E-Mail unter datenschutz@boev.de oder postalisch unter unserer vorgenannten Anschrift mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

 

  1. Datenerhebung, wenn Du unsere Website besuchst

 

  1. Datenerhebung bei Aufruf unserer Website

 

(1)     Wenn du unsere Website nur aufrufst, um dich zu informieren (wenn du dich also nicht registrierst oder uns auf andere Weise, z.B. durch Eingabe in ein Formular, betreffende Daten mitteilst), erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die dein Browser an unseren Server übermittelt. Wenn du unsere Website anschauen möchtest, erheben wir Daten, die für uns in technischer Hinsicht erforderlich sind, um dir die Website anzeigen zu können und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Dies sind:

 

          – IP-Adresse

          – Datum und Uhrzeit der Anfrage

          – Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

          – Inhalt der Anforderung (konkrete Site)

          – Zugriffsstatus/http-Statuscode

          – die jeweils übertragene Datenmenge

          – Website, von der die Anforderung kommt

          – Browser

          – Betriebssystem und dessen Oberfläche

          – Sprache und Version der Browsersoftware

 

Vorgenannte Daten werden von uns auch in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung mit anderen Sie betreffenden Daten findet dabei nicht statt.

 

(2)     Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich zur Verbesserung der Stabilität und Funktionalität der Webseite sowie für die Fehlersuche im Bedarfsfall. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

 

(3)     Die vorgenannten Daten werden gelöscht, sobald deren Speicherung zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Für den Fall der Bereitstellung der Website ist das nach Beendigung des Seitenbesuchs der Fall. Die Logfiles werden nach maximal 30 Tagen gelöscht.

 

  1. Verwendung von Cookies

 

(1)     Unsere Website nutzt Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die in deinem Browser bzw. von deinem Browser in deinem Computersystem abgelegt werden. Anhand der im Cookie enthaltenen Zeichenfolge kann dein Browser bei einem erneuten Aufruf unserer Website eindeutig identifiziert werden.

 

(2)     Wir nutzen transiente und persistente Cookies.

 

  1. a) Umfang und Funktionsweise transienter Cookies: Transiente Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisiert gelöscht. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann dein Rechner wiedererkannt werden, wenn du auf unsere Website zurückkehrst. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn du den Browser schließt.

 

  1. b) Umfang und Funktionsweise persistenter Cookies: Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Du kannst die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

 

(3)     Wir setzen Cookies ein, um dich für Folgebesuche identifizieren zu können, falls du über einen Account bei uns verfügst. Andernfalls müsstest du dich für jeden Besuch erneut einloggen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Einsatz von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

 

(4)     Du kannst deinen Browser so einstellen, dass du über das Setzen von Cookies informiert wirst, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen kannst. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wenn du für Ihren Browser entsprechende Einstellungen vornehmen möchtest, beachte, dass sich die Art der Verwaltung der jeweiligen Cookie-Einstellungen von Browser zu Browser unterscheidet. Du findest im Hilfe-Menü jedes Browsers Beschreibungen dazu, wie du dort Cookie-Einstellungen ändern kannst. Für die jeweiligen Browser findest du dies unter den folgenden Links:

 

– Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Blockor-allow-cookies

– Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

– Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

– Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

– Opera : http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

 

Bei Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

(5) Ihre Cookie-Einstellung

 

Diese Webseite verwendet Cookies.

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu deiner Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die du ihnen bereitgestellt hast oder die sie im Rahmen deiner Nutzung der Dienste gesammelt haben.

 

Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

 

III. Datenerhebung, wenn Du den Newsletter bestellst oder bei Newsletterversand nach vorangegangener Bestellung

(1)     Du kannst über unsere Website einen kostenlosen Newsletter abonnieren, mit dem wir dich über unsere Angebote, Neuigkeiten und unsere fortlaufende Tätigkeit informieren. Die einzelnen Inhalte des Newsletters sind in der jeweiligen Einwilligungserklärung benannt.

(2)     Im Rahmen der Anmeldung wird deine E-Mail-Adresse an uns übermittelt (Pflichtfeld). Soweit du uns weitere Daten zu Ihrer Person angibst, ist dies freiwillig und hat den Zweck, dich persönlich anzusprechen.

(3)     Nachdem deine Anmeldung bei uns eingegangen ist, senden wir eine E-Mail an die von dir angegebene E-Mail-Adresse, mit der wir dich um die Bestätigung bitten, dass du den Erhalt des Newsletters wünschst (sog. Double-opt-in-Verfahren). Sofern du die Anmeldung nicht innerhalb von 48 Stunden bestätigen, sperren wir deine Informationen und löschen sie nach Ablauf eines Monats automatisch. Darüber hinaus speichern wir jeweils deine IP-Adressen und die Zeitpunkte der Anmeldung sowie der Bestätigung. Damit verfolgen wir den Zweck, deine Anmeldung nachweisen zu können und einen etwaigen Missbrauch deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

(4)     Nachdem du das Abonnement des Newsletters bestätigt hast, speichern wir deine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

(5)     Du kannst deine Einwilligung in den Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf kannst du durch Anklicken des in jedem Newsletter bereitgestellten Links erklären oder dadurch, dass du uns eine E-Mail an info@boev.de schickst.

(6)     Wir speichern deine E-Mail-Adresse für die Zeit, während derer du der Nutzung zum Zwecke des Newsletterversands nicht widersprochen hast und wir dir regelmäßig unseren Newsletter zusenden.

 

 

  1. Widerspruchsrecht

 

(1)     Du hast das Recht, einer Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung oder Datenanalyse zu widersprechen.

(2)     Wenn wir deine Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, kannst du dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus deiner besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Verarbeitung der Daten sprechen.

 

  1. Ihre Datenschutzrechte

 

(1)     Du kannst unter der oben unter I. genannten Adresse Auskunft zu den über dich gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus kannst du die Berichtigung von Daten verlangen, wenn wir unrichtige Daten zu deiner Person gespeichert haben. Zudem hast du das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung der deine Person betreffenden Daten zu verlangen, wenn wir unvollständige Daten gespeichert haben. Außerdem kannst du unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung deiner Daten verlangen. Dir kann auch ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von dir bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

(2)     Du hast das Recht, dich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.

 

  1. Dauer der Datenspeicherung; Hinweis auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten

 

(1)     Sofern in diesen Datenschutzinformationen nicht gesondert angegeben, löschen wir deine personenbezogenen Daten, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.

(2)     Es kann vorkommen, dass wir personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahren, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von bis zu drei Jahren). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

(3)     Zudem speichern wir deine personenbezogenen Daten, soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Solche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch oder steuerrechtlichen Vorschriften und sehen Fristen von bis zu zehn Jahren vor. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO.